FCK vs. SV Froschbachtal II

Konradsreuth landet wichtigen Heimsieg

FCK vs. SV Froschbachtal II 3:0 (0:0)

Schiedsrichter: Michael Wölfel leitete einwandfrei
Zuschauer: 50
Tore: (54. Min.) Gerrit Noll 1:0, (76. Min) Andreas Gollnick 2:0, (77. Min) Andreas Gollnick 3:0.

Endlich konnte Konradsreuth mit einer engagierten Mannschaftsleistung und ausgenutzten Torchancen einen Sieg landen.

Zu Beginn der Partie ließen sich beide Mannschaften gegenseitig kaum zur Entfaltung kommen. Erst in der 25. Minute hatten die Gäste mit einem Schuss aus 20 Metern aus halblinks an die Latte die erste Möglichkeit des Spiels. Glück für Konradsreuth, denn der Ball wäre vermutlich nicht zu halten gewesen. Doch dies schien wie ein Weckruf für die Heimelf zu wirken, denn ab nun kamen sie besser ins Spiel und hatten durch Florian Meier und Kevin Höra in der 26. bzw. 31. Minute zwei Möglichkeiten zur Führung.

In der zweiten Hälfte kontrollierten die Konradsreuther das Geschehen besser, hatten mehr Ballbesitz und kamen nach einer Kombination über links und einer flachen Hereingabe von Johannes Seitert auf Gerrit Noll zur verdienten 1:0 Führung in der 54. Minute. Wenig später hätten die Gäste mit Ihrer einzigen Chance in der zweiten Hälfte beinahe den Ausgleich erzielt, doch Torhüter Manuel Schnabel parierte glänzend.

In der 76. Minute erkämpfte sich Andreas Voigt einen Ball auf rechts außen, spielte auf Fabian Müller, der vor dem Gästekeeper den Ball auf Andreas Gollnick querlegte, so dass dieser nur noch ins leere Tor zum 2:0 einschieben musste. Die Gäste waren nun von der Rolle, verloren sofort nach Wiederanpfiff den Ball, der lang in den Lauf von Andreas Gollnick gespielt wurde. Dieser schoss den Ball am herauflaufenden Torhüter vorbei zum vorentscheidenden 3:0.

Konradsreuth gefiel an diesem Tag durch viel Einsatzbereitschaft und eine konzentrierte Leistung, so dass die Gäste nicht zum Zug kamen und vieles schuldig blieben.

R. K.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.