Verein

LED Flutlichtanlage

Investition in moderne Flutlichtanlage

Vielen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde mag es vielleicht schon aufgefallen sein: der Fußballplatz des FC Konradsreuth erstrahlt nun auch Nachts in hellem Licht.

Grund hierfür ist die Modernisierung der Flutlichtanlage, die nun zu den mordernsten Systemen in unserer Region gezählt werden darf. Zuvor stand der Verein vor der Frage, die alternden Halogenlampen auszutauschen oder wie geschehen, in modere LED Lampen zu investieren. Für die Entscheidung waren folgende Argumente am Ende  ausschlaggebend:

Mit den Halogenlampen war die Ausstrahlung des kompletten Platzes, ohne die benachbarten Häuser zu blenden, nicht möglich. Dies führte in den vergangen Jahren zu schlechten Sichtverhältnissen auf dem Platz. Das neue LED System ermöglicht eine genauere Einstellung der einzelnen Strahler, sodass trotz voller Platzausleuchtung das Stören der Nachbarn durch helles Licht vermieden werden kann.

Ein weiterer Aspekt war das Sparen an Stromkosten. Im Vergleich zum alten Leuchtsystem, spart die neue Anlage bis zu 70 % Strom ein. Während des Trainingsbetriebs wird etwa die Hälfte an Strom wie bisher benötigt. In 20 Jahren Nutzungsdauer können somit mindestens 70 Tonnen CO² eingespart werden.

Diese Investition in den Umwelt- und Klimaschutz sowie in die Zukunft des Vereins konnte jedoch nur durch verschiedenste Fördermittel realisiert werden:  Sportförderung des  Landkreises Hof, Gemeinde Konradsreuth, Bayerischen Landessportverband und dem Bundesumweltamt mit Mitteln aus der Klimaschutzinitiative.

Der FC Konradsreuth möchte sich an dieser Stelle für die Unterstützung der Institutionen sowie bei seinem 2. Vorstand, Florian Jaenisch für sein unermüdliches Engagement bei diesem Projekt bedanken.

Wie hat Dir der Bericht gefallen?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl an Bewertungen

Beitrag teilen