Sportfest 2015

Sportfest 2015

Vom 10. – 12. Juli fand das Sportfest des FC Konradsreuth statt. Den Auftakt machte das Gaudiurnier, bei welchem sich Mannschaften von Betrieben, Vereinen und Fanclubs duellierten. Die Duelle waren alle stark umkämpft und mit engen Endergebnissen – einige Partien wurden sogar erst im „9“-Meter-Schießen entschieden. Dabei blieb die Fairness und der Spaß jedoch nie auf der Strecke!
Den 1. Platz errangen mit keinem(!) einzig gewonnen Spiel nach der regulären Spielzeit die FCK Fans. Dies ist auch ein Novum seit Austragung des Turniers. Sie gewannen im Halbfinale im 9-Meter-Schießen zunächst gegen die Tischtennisabteilung des TV Konradsreuth, um danach im Finale das Betriebsteam der Firma Maisel (World of Textiles) ebenfalls im 9-Meter-Schießen zu besiegen.
Somit holten sich die FCK Fans den Titel, vor der Mannschaft der Firma Maisel. Die Tischtennis’ler errangen den dritten Platz.
Dann ein Kuriosum bei der Siegerehrung. Der Fanclub „Münchberger Glubberer“ – wie wohl jeder gleich bemerkt, ein Fanclub des 1. FC Nürnberg – gab seine 4. Platzierung an die eigentlich auf Platz 6 gelandeten Skater aus Konradsreuth weiter. Das fünftplatzierte Team der FSG (Fußballsportgemeinschaft) Hof wollte seinen Platz behalten. Grund für diese einzigartige Situation: Die Aussprache der Platzierung. Denn ein vierter Platz (gerne in der fränkischen Lautschrift auch als „Fürther“ Platz ausgesprochen) kann ein waschechter „Glubbfan“ nicht annehmen. Die Konradsreuther Skater fackelten natürlich nicht lange und nahmen den Platz gern an.

Am Samstag traten zu Beginn die D-Jugend der Spielgemeinschaft (FC Ahornberg / FC Konradsreuth / ASV Leupoldsgrün / FC Martinsreuth) gegen die Mädchenmannschaft des FFC Hof an. Hier mussten die Jungs leider eine bittere 1:5 Niederlage einstecken. An der Kampfmoral hatte es aber nicht gelegen.
Das Herrenspiel des FC Konradsreuth gegen den Nachbarverein ASV Leupoldsgrün verlor die Heimmannschaft mit 1:2. Leupoldsgrün zeigte eine gute Leistung und bot dem eine Liga höher spielenden FCK mehr als Paroli.
Auf der abendlichen „Vamos a la playa“ -Party konnten die Besucher des Sportfestes bei brasilianischen Rhythmen aus den Musiklautsprechern und mit fruchtig-kühlen Cocktails den lauschigen Abend genießen.
Der Sonntag startete mit der Partie der Spielgemeinschaft E-Junioren gegen den TSV Presseck. Das torreiche Spiel gewannen am Schluss die jungen Kicker der SG mit 7:6.

Auch die Damenmannschaft des FCK ließ gegen den VfB Moschendorf keine Zweifel aufkommen und schenkte dem Gegner bei keinem Gegentor, acht Treffer ein.
Das abschließende Spiel des Sportfestes trug der FC Martinsreuth und die Mannschaft des TSV Thiersheim aus. Hier unterlag der FCM den Bezirksligaabsteiger am Ende mit 2:3.

Der FC Konradsreuth bedankt sich auf diesem Wege bei allen Besuchern! Es waren wieder drei schöne Tage voller Sport, Spaß und Freude. :)

 

Comments are closed.